Banner

Grundlagen und Praxis der Wirkungsprüfung


Zielgruppe:

Rechnungsprüfer/-innen aus Kommunalverwaltungen

Beschreibung:

Rechtmäßigkeit und Ordnungsmäßigkeit sowie Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit gehören seit jeher zu den Prüfungsmaßstäben der örtlichen Rechnungsprüfung. Mit der Festlegung produktorientierter Ziele sowie Kennzahlen zur Zielerreichung erwächst der örtlichen Rechnungsprüfung ein neues und interessantes Prüffeld, das die Planung, Steuerung und Erfolgskontrolle des jährlichen Haushalts umfasst. Es stellt sich die Frage, wie sich die örtliche Rechnungsprüfung diesem neuen Prüffeld nähern kann und wo die Grenzen einer prüferischen Tätigkeit sind. Die neue Prüfungsmethode „Wirkungsprüfung“ setzt an den im NKF-Haushalt ausgewiesenen produktorientierten Zielen und Kennzahlen sowie dem Ziel- und Kennzahlensystem an und schlägt damit die Brücke zur Prüfung des Jahresabschlusses und des Lageberichtes. Auf dieser Basis kann die Rechnungsprüfung mehr als zuvor zugleich einen beratenden Prüfungsansatz fahren, der sich an den Zielsetzungen der Verwaltung orientiert und in deren Rechenschaftslegung einbringt.

In der Veranstaltung werden die Grundlagen und Praxis des Einsatzes von Ziel- und Kennzahlensystemen kompakt dargestellt und Ansatzpunkte für eine darauf bezogene Wirkungsprüfung aufgezeigt. Einen zentralen Punkt bildet der Praxisbericht des LVR zu bereits stattgefundenen Wirkungsprüfungen. Abschließend werden das Vorgehen und die Ergebnisse reflektiert und ein Versuch gemacht, ein auch für mittlere Kommunen umsetzbares Prüfprogramm zu skizzieren.


Inhalt: 
  • Die Wirkungsprüfung als Bestandteil des Prüfungsauftrages von kommunalen Rechnungsprüfungsämtern
  • Verwaltungsleistungen und Ihre Wirkungen im Rahmen des Wirkungscontrollings
  • Ziele und Kennzahlen im NKF-Produkthaushalt als Basis für eine Wirkungsprüfung
  • Dokumente zu Zielen und Kennzahlen: Leitbilder und Balanced Scorecard, Strategische Programme, Produktstrategien, Zielvereinbarungen
  • Der Ausweis von strategischen Programmen und Produktstrategien im NKF-Haushalt und in der Rechenschaftslegung
  • Steuerungselemente zu Zielen und Kennzahlen im Landschaftsverband Rheinland (LVR)
  • Die Wirkungsprüfung im LVR: Vorbereitung, Durchführung, und Prüfungsbericht
  • Die Wirkungsprüfung als dezidiert beratender Prüfungsansatz
  • Überlegungen zur Anwendung des Instruments in mittleren Verwaltungen


Ort: ifV im Wissenschaftspark, Munscheidstraße 14, 45886 Gelsenkirchen

Referenten: Dietmar Leicht, LVR und Dr. Ansgar Strätling, ifV

Entgelt: 195,00 €

Uhrzeit: 09:00 - 16:00 Uhr



© Copyright 2004-2017 - ifv Gelsenkirchen - Webdesign: EDV Service Beinert