Banner

Qualifizierung Fachkraft LSB SGB II - siehe auch unter Fortbildung / Seminarübersicht SGB II


Zielgruppe:

Schulungsmaßnahme für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Jobcentern, die über Grundkenntnisse des SGB II und des SGB X verfügen und diese vertiefen und erweitern wollen.

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ohne oder nur mit geringen Vorkenntnissesn wird die Schulung "Praxis Sachbearbeitung SGB II im Jobcenter" angeboten.

Beschreibung:

Mit unserem Schulungsprogramm

Fachberaterin / Fachberater - Fachkraft SGB II

werden die notwendigen Fertigkeiten und Rechtskenntnisse für den täglichen Kundenkontakt vermittelt, damit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stets rechtlich kompetent unter Berücksichtigung vorrangiger Ansprüche beraten und entscheiden können.

Die Schulungsmaßnahme versetzt Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Lage, zu den verschiedenen Schulungsinhalten auch komplizierte Sachverhalte korrekt einordnen zu können.

Für die Schulungsmaßnahme stehen ausgewählte Referentinnen und Referenten mit mehrjähriger Erfahrung zur Verfügung, die die Sozialleistungspraxis kennengelernt haben und heute in exponierter Stellung tätig sind:

  • Astrid Lente-Poertgen, Vorsitzende Richterin LSG NRW
  • Michael Grosse, FHöV NRW
  • Gerd Kohnke, Teamleiter Jobcenter
  • Alexander Stehl, Leiter Rechtsstelle Jobcenter
  • Eric Janzen, Datenschutzbeauftragter Jobcenter
Wichtige Elemente unserer Schulungsmaßnahme bilden die Rückkoppelung mit der täglichen Arbeitspraxis und der Erfahrungsaustausch mit anderen Schulungsteilnehmerinnen und Schulungsteilnehmern.

Die Schulung wird nach sehr erfolgreicher Einführung im Jahr 2011 jährlich erneut aufgelegt.


Inhalt: 

Aufbau der Schulung

Die Schulungsmaßnahme läuft vom 15. Februar bis 27. März 2017 und schließt optional am 05.04.2017 mit einem Abschlusstest ab. In dieser Zeit werden in sieben Tagesveranstaltungen von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr bzw. 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr und berufspraktischer Reflexion die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten für das Berufsbild durch Seminargespräch, Erfahrungsaustausch sowie Übungs- und Trainingsphasen vermittelt.

Die Schulung umfasst:

  • eine Aufbereitung vorhandener theoretischer und / oder praktischer Kenntnisse,
  • die fachwissenschaftliche Vermittlung der erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten zu den Regelungen des SGB I, II und X,
  • die Vermittlung der notwendigen Sicherheit im täglichen Umgang mit Antragstellerinnen und -stellern sowie mit Leistungsempfängerinnen / -empfängern,
  • die Vertiefung durch praktische Übungen in Einzel- und Gruppenarbeit, Vortrag sowie
  • die Erfolgskontrolle.

Schulungsmodule

Bei den Schulungsmodulen handelt es sich um abgeschlossene Lerneinheiten, die im jeweiligen Teilgebiet mit einem Zuwachs an Kompetenz verbunden sind. Vermittelt werden die rechtlichen Ausgangssituationen, die Anwendung der Normen in der Praxis und die notwendigen Kenntnisse zur Rechtsprechung um rechtssicher beraten und entscheiden zu können.

15.02.2017 - Mitwirkungspflichten im Sozialleistungsrecht - Umfang und Grenzen im SGB II

22.02.2017 - Ermessen im SGB II

01.03.2017 - Einstiegs- und Grundlagenschulung Datenschutz

08.03.2017 - Antragsprüfung SGB II

15.03.2017 - Sonderregelungen für Auszubildende (§ 7 Abs. 5 und 6 sowie § 27 SGB II)

22.03.2017 – Einsatz der Immboilie im SGB II

29.03.2017 - Sanktionen im SGB II

05.04.2017 - Abschlusstest (freiwillig)

Die Module können auch einzeln zum Preis von 178 € gebucht werden.

 

Die Broschüre mit allen Informationen zur Schulungsmaßnahme kann unter der Adresse

Heidi.Pauls@ifV.de

angefordert werden.

Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer je Schulung ist auf 15 begrenzt.



Ort: ifV im Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Referenten: Lente-Poertgen, Grosse, Janzen, Kohnke, Stehl, Alexander

Entgelt: 995,00 € + Abschlussgebühr

Uhrzeit: 09:00 - 16:00 Uhr

1. Termin: 15.02. - 05.04.2017



© Copyright 2004-2017 - ifv Gelsenkirchen - Webdesign: EDV Service Beinert