Banner

Führung von Teams im sozialen Bereich – Veränderungen positiv gestalten - Modul III (2 Tage)


Zielgruppe:

Teamleiter und Teamleiterinnen in Jobcentern sowie in Sozial- und Grundsicherungsämtern.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Schulungsmaßnahme sollten bereits als unmittelbare Führungskraft tätig sein oder als Nachwuchsführungskraft auf diese Führungstätigkeit vorbereitet werden.

Das Seminar ist Teil der Qualifizierung - Erfolgreich „Führen“ in Aufgabenfeldern der Leistungsverwaltung. Bei einer Teilnahme an allen Modulen wird ein Teilnehmerbetrag von nur    998,00 € erhoben.

Modul I: 21./22.02.2018

Führung von Teams im sozialen Bereich - Grundfähigkeiten einer überzeugenden Führungskraft

Modul II: 13./14.03.2018

Führung von Teams im sozialen Bereich  – Grundlagen und Methoden des Gruppenmanagements

Modul III: 17./18.04.2018

Führung von Teams im sozialen Bereich  – Veränderungen positiv gestalten


Beschreibung:

Beantwortung von Fragen:

Was motiviert Beschäftigte, sich einzusetzen und überdurchschnittliche Leistungen zu erbringen? Warum ist die Aufgabenerledigung bei ständig steigenden Anforderungen (u.a. Gesetzesänderungen, Rechtsprechung, Organisation, Komplexität der EDV-Eingaben etc.) in Zeiten personeller Engpässe, Leistungsbewertungen und Sparmaßnamen möglich. Warum sind Engagement und Motivation der Beschäftigten das höchste Gut einer funktionierenden Organisationseinheit.

Methode

  • Lehrgespräch / medienunterstützter Vortrag,
  • (Klein-) Gruppenarbeit und Ergebnispräsentation,
  • Reflexionsphasen,
  • Praktische Übungen und Rollenspiele sowie
  • Erfahrungsaustausch.

Kompetenz

Die Schulungsteilnehmerinnen / Schulungsteilnehmer

  • besitzen Sozial- und Methodenkompetenz ,
  • führen Teams von defizitorientierter zu lösungsorientierter Arbeitsweise und
  • vermitteln, dass Effizienzsteigerung und Arbeitsfreude im Team keine Gegensätze sind.

Inhalt: 
  • Führen mit „SMARTEN“ Zielen,
  • keine Kritik bedeutet nicht gleich Lob,
  • Notwendigkeit organisatorische Veränderungen positiv zu gestalten,
  • die „Kopfstand-Methode“,
  • klare Linien – „Der Managementzirkel“,
  • Grundlagen und Methoden des Managementzirkels,
  • Visionsworkshop als Motivationsfaktor für ergebnisorientierte und mitarbeiterorientierte Ziele sowie
  • Präsentations- und Visualisierungstechniken.


Ort: ifV im Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Referenten: Dirk Farchmin, Dipl. Verwaltungswirt, Abteilungsleiter Leistungsrecht JC u. freiberuflicher Trainer sowie Dagmar Feiler, Zertifizierte Managementtrainerin und Coach

Entgelt: 390 €

Uhrzeit: 09:00 - 16:00



© Copyright 2004-2018 - ifv Gelsenkirchen - Webdesign: EDV Service Beinert