Banner

Kompaktkurs: Die praktische Aufstellung des kommunalen Gesamtabschlusses (praktisches Aufbaumodul,3 Tage)


Zielgruppe:

mit der Aufstellung des Gesamtabschlusses und deren vorbereitenden Arbeiten beauftragte und verantwortliche Kräfte aus Kämmerei und Bilanzbuchhaltung in Kommunalverwaltungen Nordrhein-Westfalens

Beschreibung:

Zum 31.12.2010 waren die Kommunen des Landes Nordrhein-Westfalen verpflichtet, neben dem kommunalen Jahresabschluss für die Kernverwaltung nach NKF einen Gesamtabschluss unter Berücksichtigung aller Beteiligungen vorzulegen. Hierfür sind insbesondere die Leistungsbeziehungen zwischen verbundenen Institutionen als Mutter oder Tochter, Mehrheits- oder Minderheitsbeteiligung gesondert zu dokumentieren. Mit Blick auf die zahlreichen Beteiligungsverhältnisse von Kommunen ist in dieser Aufgabe eine große Herausforderung zu erkennen.

Der dreitägige Vertiefungskurs baut auf den Grundkenntnissen des Kompaktkurses I auf. Neben der Wiederholung der wichtigsten Grundlagen werden die erarbeiteten Kenntnisse praxisorientiert vertieft. Im Vordergrund stehen dabei Themen, die in einem Grundkurs nicht ausreichend bearbeitet werden können, beispielsweise die Bedeutung der Konzerneröffnungsbilanz, Besonderheiten von Folgekonsolidierungen, Änderung von Beteiligungsstrukturen und mehrstufige Konzernstrukturen (Ketten- und Simultankonsolidierung), Endkonsolidierung etc. Der Kurs soll dazu befähigen, die anstehende Aufgabe der Erstellung des Gesamtabschlusses noch besser vorbereiten zu können.


Inhalt: 
  • Formale Befreiung von der Aufstellungspflicht
  • Bedeutung der Konzerneröffnungsbilanz
  • Besonderheiten von Folgekonsolidierungen
  • Konzerninterne Gewinnausschüttungen
  • Änderung von Beteiligungsstrukturen und
  • mehrstufige Konzernstrukturen
  • Ketten- und Simultankonsolidierung
  • Endkonsolidierung

Erhebliche Vorkenntnisse zum Gesamtabschluss im NKF (bspw. über absolvierter Kompaktkurs „Der kommunale Gesamtabschluss“) werden von den Teilnehmenden erwartet.

 

Termine

Kurs 7: 11.4., 18.4., und 25.4 2018



Ort: ifV im Wissenschaftspark, Munscheidstraße 14, 45886 Gelsenkirchen

Referenten: Christoph Heck

Entgelt: € 550,00

Uhrzeit: 9.00-16.00

bis: 25.04.2018



© Copyright 2004-2018 - ifv Gelsenkirchen - Webdesign: EDV Service Beinert