Banner

Qualifizierung Fachkraft LSB SGB II: Modul Ermessen im SGB II


Zielgruppe:

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die bereits in der Leistungssachbearbeitung in Jobcentern tätig sind.

Das Seminar ist ein Modul der Schulung "Fachkraft LSB im SGB II", die in der Zeit vom 15.02. bis 27.03.2017 im Wissenschaftspark Gelsenkirchen angeboten wird. Es kann auch mit allen anderen Modulen der Schulungsmaßnahme oder einzeln gebucht werden.

Eine Broschüre mit allen Schulungsinhalten kann kostenlos unter Heidi.Pauls@ifV.de angefordert oder auf der Homepage eingesehen werden.


Beschreibung:

Ziele

Die Schulungsteilnehmerinnen und Schulungsteilnehmer

  • differenzieren zwischen unbestimmten Rechtsbegriffen und Ermessen,
  • ermitteln den tatsächlichen Sachverhalt und
  • erlernen eine rechtssichere Ermessensbegründung im Bescheid

Methode

  • Lehrgespräch und medienunterstützter Vortrag
  • Übungsfälle und Fallbeispiele sowie
  • Hiniweise zure Rechtsprechung

Kompetenz

Die Schulungsteilnehmerinnen und Schulungsteilnehmer können

  • einen tatsächlichen Sachverhalt ermitteln,
  • eine Ermessensprüfung rechtssicher und fehlerfrei durchführen sowie
  • das Ermessen im Bescheid rechtssicher formulieren

 


Inhalt: 
  • Abgrenzung Ermessensentscheidung - gebundene Entscheidung,
  • Differenzierung zwischen unbestimmten Rechtsbegriffen und Ermessen,
  • Ausübung des Ermessens und Beachtung der gesetzlichen Grenzen - Ermessensfehlerlehre,
  • Ermittlung des tatsächlichen Sachverhalts, Verteilung der Beweislast zwischen Behörde und Beteiligten,
  • Anhörung der Beteiligten vor Erlass einer eingreifenden Ermessensentscheidung,
  • "Ermessensgebrauch" und Verhältnismäßigkeit der Ermessensentscheidung.
  • Gleichheitsgrundsatz des Art. 3 Abs. 1 GG,
  • Umgang mit Ermessensrichtlinien der Behörde,
  • Anforderungen an die Ermessensausübung in Fällen des "intendierten" Ermessens,
  • Ermessensausübung in Fällen der Ermessensreduzierung auf Null,
  • Ermessensbegründung im Bescheid,
  • Beispiele und Fälle zur fehlerfreien Ermessensausübung,
  • Bearbeitung konkret Beispiele und Fälle aus der Praxis sowie
  • Einbindung aktueller Rechtsprechung


Ort: ifV im Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Referenten: Alexander Stehl, Sachgebietsleiter Widerspruch und Klage und freiberuflicher Trainer

Entgelt: 178 €

Uhrzeit: 09:00 - 16:00 Uhr



© Copyright 2004-2018 - ifv Gelsenkirchen - Webdesign: EDV Service Beinert