Fortbildung - Konzepte - Netzwerk

Seminarinfo

D.2 - Finanzen - Bilanzbuchhaltung

Umsetzung des 2. NKF WG – Die Erstellung von Anhang und Lagebericht im Jahresabschluss ab 2019

Zielgruppe

Bilanzbuchhalter/-innen in Kommunalverwaltungen Nordrhein-Westfalens

Beschreibung

Durch die Änderung der Rechtslage auf dem Wege des 2. NKFWG NRW ergeben sich auch verschiedene Anpassungsbedarfe für die Erstellung von Anhang und Lagebericht im kommunalen Jahresabschluss. So sind durch Rechtsänderungen direkt bedingte oder ermöglichte Veränderungen wie die Erstellung eines Eigenkapitalspiegels oder die Verlagerung der Angaben nach § 70 GO NRW in den Anhang von indirekten Änderungen wie der Anpassung von Bewertungsgrundsätzen (Wirklichkeitsprinzip, Komponentenansatz) ebenso zu dokumentieren wie neue Inhalte der Berichterstattung (Ergebnisverwendung nach § 96 Absatz 1, Angaben zum Beteiligungsbesitz, zu Bewertungseinheiten oder zum Gleich-stellungsplan gemäß § 45 Absatz 2 KomHVO NRW. Überdies steht der Lagebericht nunmehr neben dem neu gefassten „Beteiligungsbericht“, woraus sich Wechselwirkungen beispielsweise hinsichtlich ergeben.

Im Seminar werden pragmatische Wege aufgezeigt, Anhang und Lagebericht systemkonform zu erstellen. Es sei darauf verwiesen, dass für die Erstellung des Beteiligungsberichts ein gesondertes Tagesseminar vorgesehen ist.

Inhalt

  • Anhang und Lagebericht im kommunalen Jahresabschluss: formale Anforderungen und obligatorische Elemente nach dem Stand der Gesetzgebung zum 1.1.2019
  • Neue Bestandteile des Anhangs und deren Zusammenstellung
  • Der neue Eigenkapitalspiegel: Definition, Inhalte und praktische Umsetzung
  • Erläuterungen zur Ergebnisverwendungsrechnung gemäß § 96 Absatz 1 GO
  • Die Erläuterung von Veränderungen der Bewertungs-grundsätze durch die Umstellung auf die neue Rechtslage
  • IKS und Risikomanagement in Anhang und Lagebericht
  • Der Lagebericht und der „neue“ Beteiligungsbericht: Aussagegehalte und Zusammenwirken
  • Aufbau und Inhalte des neuen Lageberichts

Ort

ifV im Wissenschaftspark
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen

Referenten

Christoph Heck

Entgelt

€ 200,00

Uhrzeit

09:00 - 16:00 Uhr

Termin

16.12.2019

oder Anmeldeformular drucken