Fortbildung - Konzepte - Netzwerk

Seminarinfo

Tiefbau und Straßenmanagement

VEMAGS®-Bescheiderstellung für Erlaubnis- und Genehmigungsbehörden

Zielgruppe

interessierte Mitarbeiter/ -innen von Kommunalverwaltungen, die das Genehmigungsverfahren durchführen und erstmals oder seit kurzer Zeit mit VEMAGS® Bescheide erstellen

Beschreibung

Großraum- und Schwertransporte sind für die Wirtschaft von hoher Bedeutung. Um diese Ausnahmetransporte abwickeln zu können, sind umfangreiche Genehmigungsverfahren erforderlich.

Seit 2007 ist das E-Governement Verfahren VEMAGS® für alle Beteiligten am Genehmigungs­verfahren in Betrieb und wird auch in Nordrhein-Westfalen von fast allen betroffenen Behörden genutzt. Bundesweit werden mehr als 93 % aller Bescheide per VEMAGS® erstellt.

Ein reibungsloser Ablauf des Verfahrens ist sowohl für die Wirtschaft als auch für die Verwaltungen bedeutsam. Die Grundlage hierfür bildet der sichere Umgang mit der Anwendung.

VEMAGS® bietet Unterstützung bei allen Bearbeitungsschritten. Für den erfolgreichen Einsatz sind jedoch Kenntnisse der Funktionen die unbedingte Voraussetzung.

Hierzu gehören neben der Programmverwaltung, Anhörungen und Stellungnahmen ebenso die korrekte Erstellung von Bescheiden, der richtige Umgang mit Änderungen an diesen. An verschiedenen Übungsaufgaben werden die möglichen Konstellationen der täglichen Aufgaben gezeigt und geübt, so dass diese anschließend in der Praxis genutzt werden können.

Das Seminar findet in einem EDV-Schulungsraum statt, sodass jeder Teilnehmende an einem Benutzerarbeitsplatz selbst in einer Trainingsinstanz des Systems arbeiten kann.

Inhalt

  • Die Grundlagen des Einsatzes von VEMAGS® im Genehmigungsverfahren
  • Grundlagen der Arbeit mit VEMAGS®
  • Anträge und Änderungsanträge
  • Einleiten des Verfahrens
  • Zusammenstellen von Bescheiden
  • Arten von Bescheiden in VEMAGS®
  • Einsichtsmöglichkeiten von Polizei und Antragstellern

Seminar-Nummer

S-4452

Ort

ifV im Wissenschaftspark
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen

Referenten

Andreas Goris

Entgelt

€ 240,00

Uhrzeit

09:00 - 16:00 Uhr

Termin

27.04.2020

oder Anmeldeformular drucken