Fortbildung - Konzepte - Netzwerk

Seminarinfo

D.3 - Finanzen - Anlagenbuchhaltung

Praxis der Anlagenbuchhaltung: Anwendungsfälle der Abbildung des Grundstücksverkehrs in der Anlagenbuchhaltung

Zielgruppe

Bilanzbuchhalter/-innen und Anlagenbuchhalter/-innen in Kommunen Nordrhein-Westfalens, ggf. Mitarbeiter/-innen aus der Liegenschaftsverwaltung bzw. der Grundstücksordnung

Beschreibung

Die Abbildung des Grundstücksverkehrs in der Anlagenbuchhaltung ist ein besonders spannendes Gestaltungsfeld im Gesamtrahmen des Neuen Kommunalen Finanzmanagements. Durch Tausch­geschäfte aber auch Umwidmungen ergeben sich wirtschaftlich relevante Vorgänge, bei denen sich die Frage stell, ob und zu welchem Wert entsprechende Ansätze in Bilanz und Anlagen­buchhaltung dokumentiert werden sollen. Das Basiswissen zu diesem Gegenstand ist Inhalt der Veranstaltung „Die Abbildung des Grundstücks­verkehrs in der Anlagenbuchhaltung“. Im Zuge dieser Veranstaltung haben sich viele konkrete, einzelfallbezogene Fragen ergeben, die die Behandlung von ganz konkreten Fallkonstellationen beinhalten. Dem vielfachen Wunsch von Teilnehmenden nach einer Praxisvertiefung kommt das ifV hiermit nach und bieten eine fallbezogene Aufbauveranstaltung, zu welcher die Teilnehmenden auch die Möglichkeit haben, eigene Problemfälle einzuspielen. Grundkenntnisse, beispielsweise durch Besuch der Veranstaltung „Die Dokumentation des Grundstücksverkehrs in der Anlagenbuchhaltung“ werden hierbei vorausgesetzt.

Inhalt

  • Die Abbildung des Grundstücksverkehrs in der Anlagenbuchhaltung: Typische Zweifelsfälle
  • Tauschverträge
  • Verträge mit Aufwuchsentschädigung
  • nachträgliche Anschaffungskosten: Erstattung Differenzbetrag bei Weiterverkauf
  • Teilflächenerwerb
  • Verrentung des Kaufpreises (Berechnung der Rente)
  • Zeitpunkt des Entstehens der Verbindlichkeit (Rechtsprechung BFH)
  • was ist, wenn sich nach Erstbewertung herausstellt, dass das Grundstück größer/kleiner ist?
  • Bilanzkorrekturen beim nachträglichen "Entdecken" von Vermögensgegenständen
  • Behandlung spezieller Zweifelsfälle der Teilnehmenden

Seminar-Nummer

S-7265

Ort

ifV im Wissenschaftspark
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen

Referenten

Alexander Feiten

Entgelt

€ 180,00

Uhrzeit

09:00 - 16:00 Uhr

Termin

25.03.2020

oder Anmeldeformular drucken