Fortbildung - Konzepte - Netzwerk

Seminarinfo

H.1 - Jugend - wirtschaftliche Jugendhilfe

Kompaktkurs „Grundlagen und Praxis der Haushaltssachbearbeitung“ (4 Tage)

Zielgruppe

Dezentrale und zentrale Haushaltssachbearbeiter/-innen in sämtlichen Bereichen der Verwaltung

Beschreibung

Für die Planung und Bewirtschaftung im NKF-System haben die dezentralen Haushaltssachbearbeiter/-innen eine ganz wichtige Rolle. Hier sind zumeist die Ansätze der Folgejahre operativ zu planen, bei der Bewirtschaftung die sachliche und rechnerische Richtigkeit der Belege zu prüfen und sachgerechte Vorkontierungen vorzunehmen. Die dezentralen Haushalts­sachbearbeiter/-innen sind dadurch wichtige Ansprechpartner für die verschiedenen Funktionsbereiche der Buchhaltung. Die Informationsweitergabe zwischen diesen Stellen bildet einen ganz entscheidenden Qualitätsfaktor für die Planung und Rechnungs­legung insgesamt. Hierfür sind buchhalterische Grundkenntnisse unerlässlich.

Inhalt

  • Grundlagen der doppelten Buchhaltung und Bilanzierung sowie Grundlagen der Vermögenserfassung und –fortschreibung sowie der Planung (Tag 1)
  • Planung und Bewirtschaftung von konsumptiven Auszahlungen und Einzahlungen, Aufwendungen und Erträgen (Tag 1-2)
  • Spezialfälle in konsumptiven Buchungsfällen, Überblick über den Jahresabschluss sowie Fragestellungen der Haushaltsbewirtschaftung (Tag 2)
  • Investitionen und Abschreibungen, Sonderposten sowie die Ermittlung von Anschaffungskosten, Lagerbuchhaltung, die Behandlung relevanter Rückstellungen (Tag 3)
  • Die Ermittlung von Herstellungskosten und die Anwendung von Bewertungsvereinfachungsverfahren und ein abschließender Selbsttest (Tag 4)

Termine Kurs HHS7: 17.9., 24.9., 1.10. und 8.10. 2019

Seminar-Nummer

S-7002

Ort

ifV im Wissenschaftspark
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen

Referenten

Karl Dahs

Entgelt

€ 600,00

Uhrzeit

09:00 - 16:00 Uhr

Termin

17.09.2019 - 08.10.2019

oder Anmeldeformular drucken