Fortbildung - Konzepte - Netzwerk

Seminarinfo

H.3 - Jugend - Unterhalt und Unterhaltsvorschuss

Die Vollstreckung des gemäß § 7 UVG übergegangenen Unterhaltsanspruchs - Vollstreckung des Unterhaltsanspruchs Teil I

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unterhaltsvorschusskassen

Beschreibung

Die Rückgriffquote wird von allen Unterhaltsvorschusskassen aus dem Verhältnis von Ausgaben und Einnahmen eines Haushaltsjahres ermittelt. Effektive und ideenreiche Zwangsvollstreckungsmaßnahmen führen gezielt zu einer Erhöhung dieser Rückholquote.

In diesem Seminar vermittelt die Referentin das zwingend notwendige Wissen für die Zwangsvoll-streckung und die einzelnen Vollstreckungsmöglichkeiten. Teilnehmer/innen erweitern und vertiefen ihre Fachkompetenz im Umgang mit den Beteiligten – dem unterhaltspflichtigen Elternteil – dem Dritt-schuldner – dem Rechtsanwalt / der Rechtsanwältin – dem Rechtspfleger / der Rechtspflegerin.

Vermittelt werden die notwendigen theoretischen und praktischen Kenntnisse zur Vollstreckung des Unterhaltsanspruchs nach dem UVG. Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars erfahren, wie der Unterhalt nach den verschieden gesetzlichen Möglichkeiten beigetrieben wird.

Nutzen Sie diese Veranstaltung für einen Erfahrungsaustausch und erwerben bzw. vertiefen vorhandenes Wissen zum Unterhaltsrecht insgesamt. Fragen und praktische Fälle, die Sie anonymisiert mitbringen sollen, werden aufgegriffen und einer Lösung zugeführt.

Inhalt

  • Die Rechtsnachfolgeklausel: Umschreibung von Unterhaltstiteln,
  • Verjährungsrechtliche Fragen
  • Verfahrensgrundsätze der Zwangsvollstreckung: Position des Gläubigers und Vollstreckungsvoraussetzungen
  • Vollstreckungsarten: Vermögensauskunft, Sachpfändung und Auskunftsbefugnisse des Gerichtsvollziehers sowie Pfändung u. Überweisung einer Geldforderung
  • Einzelne Vollstreckungsmaßnahmen: Lohnpfändung – die privilegierte Pfändung nach § 850d ZPO, Vollstreckung bei Strafgefangenen, verschleiertes Arbeitseinkommen und Plicht-Formulare
  • Rechtsbehelfe
  • Pfändung während eines Insolvenz- und Restschuldbefreiungsverfahrens
  • Aktuelle Rechtsprechung

Seminar-Nummer

P-5371

Ort

ifV im Wissenschaftspark
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen

Referenten

Evelyn Runge

Entgelt

€ 179,00

Uhrzeit

09:00 - 16:00 Uhr

Termin

31.03.2020

oder Anmeldeformular drucken