Fortbildung - Konzepte - Netzwerk

Seminarinfo

D.4 - Finanzen - Die Kommune als Steuerpflichtige

Praxis der Abrechnung von Betrieben gewerblicher Art (BgA)

Zielgruppe

Bilanzbuchhalter/-innen sowie Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen aus dem Finanzbereich, die auch schon selber bei Steuererklärungen mitgewirkt haben

Beschreibung

Nahezu alle Kommunalverwaltungen sind zugleich gewerblich tätig, sei es zum Beispiel die Bewirtschaftung von Parkplätzen, dem Betrieb, der Vermietung oder der Verpachtung von Kantinen oder Mensen, Veranstaltungs- oder Dorfgemeinschaftshäusern, der Betrieb von Bädern oder die Verpachtung von Werbeflächen oder Installationsorten für Funksendemasten. Wenngleich diese gewerblichen Aktivitäten auch selten einen Gewinn abwerfen, so sind doch entsprechende Steuererklärungen für Körperschafts- und Umsatzsteuer zu erstellen. Es stellt sich nun verstärkt auch für die Finanzbehörden die Frage oder sogar die Anforderung, dass nach Einführung des doppischen Rechnungswesens in Kommunen die relevanten Größen aus der Buchhaltung abzubilden sind. In großen Kommunen werden für BgAs oftmals analog zur Privatwirtschaft eigene Mandanten mit Steuerbilanz- und Erfolgskonten betrieben. Es besteht allerdings alternativ die vereinfachende Möglichkeit, die BgA im NKF-System als Leistungen oder Teilleistungen abzubilden und hierdurch die Daten der Steuererklärung weitgehend zu generieren und zu dokumentieren.

In der Veranstaltung werden pragmatische Wege aufgezeigt, der Buchführungspflicht zu entsprechen.

Inhalt

  • Kurzüberblick über relevante Rechtsnormen im Steuerrecht
  • Die Bildung und Abgrenzung von BgA
  • Anforderungen an die Abrechnung von BgA
  • Die Gewinnermittlung bei BgA
  • Betrachtung von relevanten Betriebsvermögen von BgA
  • Organisation der Steuerbuchhaltung in der Finanzbuchhaltung
  • Abrechnungsmodalitäten und Zuständigkeiten bei den verschiedenen Steuererklärungen: Kostenstellen, Steuerschlüssel
  • Ausblick auf die E-Bilanz und deren Bedeutung für die Anwendung in der Kommunalverwaltung

Seminar-Nummer

S-7304

Ort

ifV im Wissenschaftspark
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen

Referenten

Ralf Meyer

Entgelt

€ 200,00

Uhrzeit

09:00 - 16:00 Uhr

Termin

13.01.2020

oder Anmeldeformular drucken