Fortbildung - Konzepte - Netzwerk

Seminarinfo

D.3 - Finanzen - Anlagenbuchhaltung

Fachkraft Anlagenbuchhaltung - Blended-Learning-Kurs (10 Tage, 5 Präsenztage)

Zielgruppe

Anlagenbuchhalter/-innen und ggf. Schlüsselfunktionen in vermögensbewirtschaftenden Funktionen

Beschreibung

Vorstellungstrailer auf Youtube anschauen (Sie werden per Link weitergeleitet)

Die Dokumentation von Vermögensgegenständen und Ansprüchen Dritter in der kommunalen Bilanz ist eine besonders prägende Veränderung durch das Neue Kommunale Finanzmanagement. Tatsächlich war und ist die Etablierung der Anlagenbuchhaltung auch eine der langwierigsten Aufgaben im Zuge der Umstellung.

Für Buchungskräfte, die in der kommunalen Anlagenbuchhaltung eingesetzt werden, hat das ifV im Jahre 2006 den Kurs „Fachkraft Anlagenbuchhaltung“ konzipiert. Seitdem haben bis eine Vielzahl von Kursen stattgefunden. Der Kurs ist somit die etablierte Standardfortbildung für in diesem Bereich eingesetzte Kräfte. Er kann mit Grundkenntnissen zum NKF besucht werden, wird aber auch häufig von Bilanzbuchaltern/ -innen zur Vertiefung besucht. In jedem Fall sind erhebliche Anstrengungen erforderlich, um die Anlagenbuch-haltung dauerhaft gemäß der GoB, also richtig und einheitlich zu führen.

Die Inhalte sind in der aktuellen Überarbeitung mit Reduzierung auf 10 Kurstage an die Neuerungen nach dem zweiten NKF-Weiterentwicklungsgesetz abgestimmt.

Es handelt sich um einen Blended-Learning-Kurs, der aus Präsenzterminen sowie Selbstlernanteilen besteht (Videos, Skript, Übungsaufga­ben mit Lösungen) sowie Webinaren und ggf. Gruppen­tutorials besteht. Seminar. Hier werden Ihnen über den eSchulungs-Center auf ifv.de Selbstlernmaterialien verfügbar gemacht. Für die Bearbeitung der Selbst­lernanteile ist nur eine Internetverbindung erforderlich. Für die Teilnahme am Webinar oder Gruppentutorials ist der Webinarraum über einen Browser zugänglich Für die Tonverbindung empfehlen wir die Verwendung eines Headsets, es ist aber auch die Teilnahme über eine Festnetztelefon­verbindung möglich. In diesem Fall können unter Umständen weitere Kosten entstehen.

Inhalt

  • Grundstruktur des Anlagenbuchhaltung und Einordnung in die Gesamtsystematik des NKF (Tag 1)
  • Der Zugang von Anlagegütern: Anschaffungs- und Herstellungskosten (Tage 2-3)
  • Nutzung und Abgang von Anlagegütern: Abschreibungen und Abgangsbuchungen (Tag 4)
  • Vereinfachungsverfahren: geringwertige Vermögensgegenstände, fest- und gruppenbewertete Wirtschaftsgüter (Tag 5)
  • Übungen zu Vereinfachungsverfahren sowie Sonderfälle der Anlagenbuchhaltung: Sonderposten (Tag 6)
  • Pflege und Werterhalt von Anlagegütern: Instandhaltungen (Tag 7)
  • Überblick über das Zusammenwirken im Jahresabschluss nach NKF (Tag 8)
  • Themenübergreifender Übungsteil zur Anlagenbuchhaltung (Tag 9)
  • Selbsttest/Abschlussklausur und Nachbereitung (Tag 10)

Termine AnBu43: Präsenztage am: 24.9., 29.10., 19.11., 3.12., und 11.12. 2020, Webinare und ggf. Gruppentutorials werden noch in Absprache terminiert.

Seminar-Nummer

S-7201

Ort

ifV im Wissenschaftspark
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen

Referenten

Alexander Feiten
Andreas Prinz

Entgelt

€ 1.650,00

Uhrzeit

09:00 - 16:00 Uhr

Termin

24.09.2020 - 11.12.2020

oder Anmeldeformular drucken