Fortbildung - Konzepte - Netzwerk

News

ifV-Netzwerktreffen "Jahresabschlussprüfung" 2019

am 25.-26. September 2019

Für den 25. und 26. September 2019 hatten die ifV gGmbH im Zusammenwirken mit der ifV-Akademie e.V. in Abstimmung mit dem IdR ein Netzwerktreffen für Jahresabschlussprüfer/-innen aus Kommunalverwaltungen in Nordrhein-Westfalen eingeladen. Den Anlass bildeten die Herausforderungen im Zuge des 2. NKF-Weiterentwicklungsgesetzes NRW, die in der Jahresabschlussprüfung 2019 erhebliche Anpassungsbedarfe erfordern werden. Die Netzwerktage wurden sehr gut angenommen, sodass sich ca. 125 Prüfer/-innen aus fast 90 Kommunalverwaltungen eingefunden hatten.

Im Zuge des Netzwerktreffens wurden die als relevant erachteten Themenfelder im Plenum und vor allem in kleineren Workshops behandelt. Hierbei bildete ein Impuls von Christoph Heck zum "neuen" Bestätigungsvermerk und zur Berichterstattung des Rechnungsprüfungsausschusses an den Rat/ Kreistag den Auftrakt. Hieraus ergab sich eine lebhafte Diskussion bezüglich der aus dem Wortlaut des gesetzes sich ergebenden Anforderungen.

In der Folge wurden weitere Spezialfragen in 5 thematischen Workshops vertieft:

  • Mit Impulsen von Andreas Prinz und Wolf Bredow wurden die vielfältigen Fragestellungen zu Haushalt und Haushaltswirtschaft erschlossen.
  • Alexander Feiten thematisierte in einem Workshop die Möglichkeiten des Einsatzes der Komponentenabschreibung bei kommunalen Gebäuden und Straßen sowie die Kriterien zur Abgrenzung von Investitionen und Instandhaltung, insbesondere mit Bezug auf Gebäude.
  • Christine Kaiser und Christoph Heck stellten das explizite Prüfungsfeld des Internen-Kontroll-Systems in den Mittelpunkt der Diskussion.
  • Die Auswirkungen des "Wirklichkeitsprinzips" insbesondere auf die bilanziellen Rückstellungen wurden in einem Workshop unter der Moderation von Edo Eden und Karl Ulaga eingehend diskutiert.
  • Zudem konnten in einem Workshop mit Michael Witek und Alexander Ehrbar von der Gemeinprüfungsanstalt NRW die Positionen zum zukünftigen Prüfauftrag in der örtlichen IT-Prüfung kontrovers ausgetauscht werden.

Eine thesenhafte Dokumentation der Diskussionspunkte kann in Kürze hier abgerufen werden.

Generell wurde das Netzwerktreffen sowohl von der inhaltlichen Gestaltung als auch von der Möglichkeit einer stärkeren Vernetzung auf operativer Ebene als sehr erfolgreich eingeschätzt. Die ifV-Akademie e.V. nimmt dieses zum Anlass, in Regelmäßigkeit ein Folgetreffen anzubieten.