Fortbildung - Konzepte - Netzwerk

Seminarinfo

Z-B - Personalrecht und -management

Ernennungsrecht und Laufbahnrecht NRW

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen in Personal- und Rechtsabteilungen der Kommunal- und Landesverwaltung (einschl. Jobcenter und Hochschulverwaltungen) sowie für Gleichstellungsbeauftragte und Personalratsmitglieder

Beschreibung

Im Beamten- und Laufbahnrecht kommt es aufgrund der Vielzahl gesetzlicher Regelungen immer wieder zu Fallgestaltungen, die für die Mitarbeiter/innen in Personalverwaltungen mit neuen Herausforderungen verbunden sind. Die rechtliche Stellung des Beamten / der Beamtin wird grundsätzlich nach Art und Inhalt durch die Ernennung bestimmt. Mit der Ernennung verzahnt ist das Laufbahnrecht, das neben der Laufbahn auch die Befähigungsvoraussetzungen regelt.

Aktuell stellen sich häufig die Fragen, liegen die Befähigungsvoraussetzungen für die Berufung in ein Beamtenverhältnis und die sonstigen Voraussetzungen vor bzw. kann mit einem Angestellten/ einer Angestellten eine Weiterbeschäftigung im Beamtenverhältnis erfolgen? Weiterhin wie zu verfahren ist, wenn Mitarbeiter/innen im Beamtenverhältnis eine Qualifizierung für eine höhere Laufbahn erworben haben, die nicht dem Regelfall entspricht.

Aus diesem Grund ist es wichtig, notwendige Kenntnisse zu erlangen bzw. vorhandenes Wissen in allen entscheidungsrelevanten Bereichen aufzufrischen, zu ergänzen und zu vertiefen. Die Fortbildungsveranstaltung vermittelt einen umfassenden Überblick über die einschlägigen Normen und zu den nicht minder wichtigen verfahrensrechtlichen Regelungen. Vertieft werden die Inhalte durch eine Vielzahl praktischer Beispiele sowie mit Hinweisen zur Rechtsprechung.

Inhalt

  • Grundlagen des Ernennungs- und Laufbahnrechts,
  • Ernennungsfälle: Einstellung, Anstellung u. Umwandlung sowie Beförderung u. Aufstieg,
  • Voraussetzungen für die Ernennung,
  • Anspruch auf Ernennung und ermessensfehlerfreie Entscheidung sowie Bedeutung der Zusicherung,
  • Mängel und Ernennungsfehler,
  • Verfahrensrechtliche Besonderheiten sowie
  • Laufbahnrecht: Laufbahn, Laufbahngruppe, Fachrichtung, Regellaufbahnbewerber, Bewerber besonderer Fachrichtung, Erwerb der Befähigung in sonstigen Fällen, Andere Bewerber,
  • Laufbahnrechtliche Probezeit, Laufbahnwechsel,
  • Rechte der Gleichstellungsbeauftragten und des Personalrats sowie
  • Hinweise zur aktuellen Rechtsprechung

Seminar-Nummer

P-3108

Ort

ifV im Wissenschaftspark
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen

Referenten

Prof. Dr. Borris Hoffmann

Entgelt

€ 180,00

Uhrzeit

09:00 - 16:00 Uhr

Termin

18.12.2019

oder Anmeldeformular drucken