Fortbildung - Konzepte - Netzwerk

Seminarinfo

Z-B - Personalrecht und -management

Elternzeit - Anspruchsvoraussetzungen, Verfahrensregelungen und Entscheidung für Arbeitnehmer/-innen

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen in Personaldienststellen der Kommunal- und Landesverwaltung, aber auch in sonstigen Bereichen der öffentlichen Verwaltung

Beschreibung

Mit dem ElterngeldPlus und dem Partnerschaftsbonus sowie mit einer Flexibilisierung der Elternzeit werden Eltern nach den Neuregelungen des BEEG zielgenau unterstützt, um partnerschaftlich Familie und Beruf vereinbaren zu können.

Eine Erwerbstätigkeit beider Partner in Teilzeit dürfte zukünftig in der Praxis häufiger gewünscht werden, als das bisher der Fall war. Die Neuregelungen zur Elternzeit gestatten Eltern die gewünschte Flexibilität im Beruf und hinsichtlich des Familienlebens. Gestaltungskomponenten erlauben mehr Zeit mit dem Kind, oh-ne den Bezug zum Erwerbsleben und damit zu beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten zu verlieren. Die Elternzeit leistet daher auch einen Beitrag zur Chancengleichheit im Familien- und Erwerbsleben für Männer und Frauen.

Eltern, die eine frühe Rückkehr an den Arbeitsplatz wünschen, haben keine Nachteile gegenüber denjenigen Eltern, die die Elternzeit als volle Freistellung in Anspruch nehmen.

In der Praxis der Personalverwaltungen sind die gesetzlichen Voraussetzungen von der Geltendmachung der Elternzeit bis zur vertraglichen Gestaltung von den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu prüfen und dabei Verfahrensschritte inkl. Fristen, Schriftform usw. zu beachten. Die Seminarteilnehmer/-innen erwerben die notwendigen Kennt-nisse zu den Regelungen der Elternzeit, um rechtssichere Entscheidungen vorbereiten und treffen zu können.

Inhalt

  • Schwerpunkte der gesetzlichen Regelung, Anspruch auf Elternzeit, Dauer der Elternzeit
  • Inanspruchnahme und Anmeldung der Elternzeit eines Elternteils oder beider Elternteile
  • Inanspruchnahme von Elternzeit bei kurzer Geburtenfolge oder bei Mehrlingsgeburten
  • Verteilung der Elternzeit auf Zeitabschnitte, vorzeitige Beendigung / Verlängerung der Elternzeit
  • Erwerbstätigkeit während der Elternzeit / Zustimmung und Ablehnung des Arbeitgebers zur Verringerung der Arbeitszeit, Verteilung der Arbeitszeit
  • Erholungsurlaub / Kürzung des Urlaubs / Abgeltung von Urlaubsansprüchen
  • Kündigungsschutz und Kündigung zum Ende der Elternzeit
  • Zulässigkeit befristeter Verträge zur Vertretung eines Arbeitnehmers / einer Arbeitnehmerin
  • Beispiele und Hinweise zur Rechtsprechung

Seminar-Nummer

P-3322

Ort

ifV im Wissenschaftspark
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen

Referenten

Marcel Petermann

Entgelt

€ 198,00

Uhrzeit

09:00 - 16:00 Uhr

Termin

07.05.2020

oder Anmeldeformular drucken