Fortbildung - Konzepte - Netzwerk

G.1 - Schulverwaltung und Kulturmanagement

Vertiefung der Grundlagen anhand der aktuellen Rechtsprechung zur SchfkVO NRW - Online

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen aus der Schulverwaltung, die im Sachgebiet Schülerfahrkostenrecht tätig sind

Beschreibung

Die Wahrnehmung von Aufgaben im Bereich der „Schülerfahrkosten“ ist in den letzten Jahren immer anspruchsvoller geworden!

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars er-halten einen intensiven theoretischen Unterbau, aber auch einen praxisnahen Ausblick über die in den Kommunen jeweiligen Themen des Schülerfahrkostenrechts mit seinen vielschichtigen und rechtsprechungsabhängigen Aufgaben.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden durch Theoriephasen, anwendungsbezogene Veranstaltungen und Workshop-Abschnitte vor dem Hintergrund der beruflichen Tätigkeiten für die erfolgreiche Wahrnehmung anstehender Aufgaben vorbereitet bzw. als Beschäftigte in diesem Aufgabengebiet mit allen notwendigen Kenntnissen ausgestattet, um rechtsicher und mit der notwendigen Akzeptanz gegenüber Betroffenen Entscheidungen herbeiführen zu können.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten als Nachschlagewerk zum Seminar umfassende Seminarunterlagen mit Aufgabenstellungen.

Inhalt

  • Vertiefung zum Schülerfahrkostenrecht in Fallkonstellationen
  • Höchstbetragsberechnung zum Praktikumsort?
  • Rückforderung von Schülerfahrkosten auch bei fehlenden Sprachkenntnissen der Eltern bei Bescheid mit Widerrufsvorbehalt?
  • ADHS und andere Fälle der gesundheitlichen Beeinträchtigung am Beispiel von praktischen Fällen.
  • Gefährlicher Straßenverlauf, Straße mit 1.200 Kfz/Std,
  • Leistung bei möglicher Straftat, 15 % Steigung, Taschenlampenurteil sowie praktische Fälle anhand von Fotodokumentationen und Videos der Schulwege.
  • Änderung der Rechtsprechung des OVG NW durch Urteil vom Mai 2018 zur Frage der Prüfung der Wahrscheinlichkeit eines möglichen kriminellen Übergriffs.
  • "Einheitlichkeit des Schulgrundstückes" u. „Beginn u. Ende des Schulweges“ anhand von Urteilen, Betreuung bei den Großeltern oder in der Wohnung eines Mitschülers.
  • nächstgelegene Schule, schulorganisatorische Gründe, bilinguale Realschule oder Gesamtschule: planwidrige Regelungslücke?
  • Buskosten 939 €, Pkw-Erstattung 155 €: also Bewilligung Wegstreckenentschädigung, da wirtschaftlicher?
  • Erstattung von Kosten für Einsatz eines Spezialfahrzeuges zum Transport eines Elektrorollstuhles?
  • Schüler 9. Klasse + Rollstuhl + Eltern berufstätig: Taxi?
  • Widerruf der Bewilligung von Schülerfahrkosten.

Das Seminar findet als Online-Seminar in BigBlueButton statt. Hier wird Ihnen ein Zugang zum e-Schulungscenter des ifV eingerichtet, von dem aus Dokumente angesehen und der Zugang zum Webseminarraum ermöglicht wird. Für die Teilnahme ist eine funktionierende Internet-Verbindung erforderlich, nach Möglichkeit ein Headset, zur Not kann über Festnetztelefon eine Tonverbindung aufgebaut werden. Ein Download von Programmdateien ist nicht erforderlich. Sie können rechtzeitig Funktionstests von Ihrem Arbeitsplatz aus tätigen - hierzu steht Ihnen die im Zweifel die ifV-Technik-Hotline zur Verfügung.

Seminar-Nummer

P-5117

Ort

online
online

Referenten

Dieter Mayrberger

Entgelt

€ 198,00

Uhrzeit

09:00 - 16:00 Uhr

Termin

13.06.2023

oder Anmeldeformular drucken