Fortbildung - Konzepte - Netzwerk

L.1 - Tiefbau und Straßenmanagement

Das Radwegekonzept / Nahmobilitätskonzept - online

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen aus der Verkehrsplanung und dem Tiefbau in Kommunalverwaltungen

Beschreibung

Spontan, flexibel und zudem klimafreundlich und gesund unterwegs sein - das möchten heute viele Menschen. Und das nicht nur in der Stadt, sondern auch in ländlichen Regionen.

Nahmobilität ist die individuelle Mobilität im räumlichen Nahbereich zu Fuß, mit dem Fahrrad, aber auch mit anderen Verkehrsmitteln. Besonders das E-Bike (bzw. Pedelec) hat hier ordentlich Fahrt aufgenommen!

Die steigende Sensibilität für Umwelt und Gesundheit führt in den Kommunen zu einer verkehrlichen Neuorientierung. Außerdem stehen Fördermittel in erheblicher Höhe bereit.

Die Referenten zeigen Ihnen, wie Sie ein leist- und umsetzbares Konzept entwickeln können - und zwar speziell für kleinere und mittlere Kommunen in ländlichen Räumen bzw. im Umfeld von Ballungsräumen und Großstädten.

Sie erarbeiten mit Ihnen Anregungen und Ansätze, die die dortigen Besonderheiten und Verkehrsbelange berücksichtigen sowie die Konflikte insbesondere mit dem motorisierten Individualverkehr im Blick behalten.

Mit diesem Wissen wird es Ihnen viel leichter fallen, Ihr Konzept - auch politisch und finanziell - für Ihre Kommune umzusetzen.

Inhalt

  • Radmobilität / Nahmobilität: Integriertes Radverkehrskonzept, Entscheidungsmatrix für die Erstellung von Prioritätenlisten, Typische Mängel/Schadensbilder an Radwegen/Gehwegen, Das Pedelec als Rückgrat der Nahmobilität
  • ERA und andere Richtlinien
  • Weitere Mobilitätsaspekte: E-Roller und E-Scooter, Fußverkehr, Güterverkehr (in Fußgängerzone/ Bringdienste), Barrierefreiheit
  • Vernetzung der Verkehrsarten, speziell: Pendlerverkehre (in ländlichen Räumen)
  • Förderprogramme/Fördermittelakquise
  • Kommunikation: Bevölkerung, Politik, schulische Verkehrserziehung, Bürgerdialogportale (wie z. B. www.radwegekonzept.de, www.nahmobilitätskonzept.de ) als Beteiligungsplattform
  • Rechtsfragen: Fahrradstraßen, Verkehrsberuhigung usw., Organisation/ Strategie/ Finanzierungskonzept
  • Beispiele aus der Praxis

Das Seminar wird online in BigBlueButton durchgeführt. Sie erhalten einen Zugang zum e-Schulungs-Center des ifv, von welchem Dokumente abgerufen werden können und die Webseminarräume betreten werden können.

Seminar-Nummer

S-6444

Ort

online
online

Referenten

Bernd Mende
Dr. jur. Roland Thomas

Entgelt

€ 280,00

Uhrzeit

09:00 - 16:00 Uhr

Termin

07.03.2023

oder Anmeldeformular drucken