Fortbildung - Konzepte - Netzwerk

News

Positionspapier des ifV zum "Wirklichkeitsprinzip"

Positionspapier P-2019-1

Für die Definition und Anwendung des "Wirklichkeitsprinzips" im Gesamtrahmen der GoB besteht noch keine bewährte Auslegung, die konsequent die Praxisanwendungen prägen könnte. Aus diesem Grund hat das ifV ein Positionspapier erstellt, das auf allgemeiner Ebene eine Deutung anbietet und deren Anwendung auf relevante Geschäftsvorfälle ermöglicht. Das Positionspapier ist abrufbar unter:

ifV Positionspapier P-2019-1

Heck/ Strätling:
Das Wirklichkeitsprinzip gemäß § 91 Absatz 4 Satz 2 Nr. 3 GO NRW und der „Wirklichkeitstest“ auf Bilanzposten(pdf)

 

Es werden in den kommenden Monaten weitere Publikationen folgen, welche die praktischen Anwendungsfelder des "Wirklichkeitsprinzips" umsetzungsnah beleuchten.